Normales Thema Anlassschalter 170 DS (Gelesen: 135 mal)
iphigenie
God Member
*****
Offline


Ich steh auf 170er...

Beiträge: 587
Standort: 63225 Langen
Mitglied seit: 03.11.2007
Geschlecht: männlich
Anlassschalter 170 DS
10.05.2020 um 21:05:33
Beitrag drucken  
Liebe Freunde der Mercedes Rahmenmodelle,

ich möchte mich mal wieder melden. Zum einem will ich einmal Jammern und zum anderen etwas wissen. Wer die Jammerei nicht lesen will, braucht nur den letzten Satz zu lesen.

2010 habe ich mich entschlossen meine 170 DS, den ich schon als Student fuhr, überholen zu lassen. Da ich selbst keine Hebebühne habe und obgleich ich früher alle Reparaturen selbst durchgeführt habe, mich nicht mehr so an die Technik getraute, habe ich das Auto in eine mir bekannte Werkstatt gegeben. Die haben am Rahmen alles überholt und einschließlich der Überholung der Dieselpumpe über 12000,- € verlangt. Da der Wagen war charosseriemäßig und auch hinsichtlich der Innenausstattung vollständig „ranzig“ war, habe ich auf Raten eines Freundes den Wagen über einen Vermittler nach Polen gegeben. Der Vermittler hat die 13000.-€ eingesteckt und nichts mehr von sich hören lassen. Zum Glück war uns die Firma für die vermittelt wurde bekannt Die haben dann einen Teil des Geldes eingetrieben. Trotzdem hat mich die Sache noch einmal ca. 3000.-€ gekostet. Allerdings musste ich noch einen Kühlergrill kaufen und noch einige Dinge in Deutschland verchromen lassen. Kostenpunkt ca. 2500.-€. Den Motor habe ich für 3500.-€ vollständig überholen lassen. Ich habe eine Oldtimerwerkstatt gefunden, wo mir der Inhaber anbot, den Wagen unter der Hand für 7000.- zusammenbauen zu wollen. An Teilen und Überholung der Antriebswelle habe ich zusätzlich ca. 3000.-€ bezahlt. Letztlich hat er, als ich den Wagen abholen wollte von mir noch einmal über 4000.-€ verlangt. Nacht etwa 70 km Landstraße bin ich dann auf die Autobahn. Dort bin ich dann auch liegen geblieben. Der Wagen wurde in eine mir bekannte Werkstatt abgeschleppt. Wir vermuteten, dass der Tank über die lange Standzeit verdreckt war (Rost) und reinigten den Tank. Alles in Allem 500.-€. Das war es aber nicht. Der Motor drehte nur noch schwer durch. Ich habe den Wagen in die Werkstatt, in der schon einmal mein Motor überholt wurde, abschleppen lassen. Die haben festgestellt, dass zwei Zylinder hinüber waren. Da der Besitzer gewechselt hatte, hat die Überholung  des Motor nun 5300.-€  gekostet. Außerdem  haben sie festgestellt, dass der „Oldtimerspezialist“ den Thermostat falsch herum eingebaut hatte und der Motor dadurch überhitzt wurde. Als ich den Wagen abholte hat man mir erzählt, dass ein falscher Anlasser (angeblich für 24V, was im Nachhinein besehen natürlich Quatsch war) eingebaut war und sie zwei überflüssige Kabel abgeschnitten hätten. Die haben dann den Motor mit 24 gestartet. Ich habe einen anderen Anlasser eingebaut und wollte nun den Motor starten, konnte jedoch nicht vorglühen. Ich habe festgestellt, dass der Glühüberwacher nicht angeschlossen ist. Im Motorraum habe ich keine Kabel gefunden die evtl. anschließbar wären. Deshalb wollte ich an dem Anlassschalter die Kabel überprüfen Das ist aber nicht möglich da man dort nicht herankommt. Ich habe dann Schrauben gsucht,  über die ich den Anlassschalter hätte ausbauen können. Habe jedoch keine gefunden.

Ich fange an, an mir zu zweifeln. Zum einen, weil ich nahezu 52000.-€ in das Auto gesteckt habe und zum anderen weil ich nicht mehr in der Lage bin einen Anlassschalter auszubauen, obgleich ich das früher alles ohne große Kenntnisse alleine bewerkstelligt habe. Ich will in Zukunft (obgleich 79 Jahre) alles wieder selber machen

Kann mir jemand sagen wie ich den Anlassschalter ausbaue?

Vielen Dank , viele Grüße und alles

mit heiterer Gelassenheit

Iphigenie

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robi64
Senior Member
****
Offline


Ich steh auf 170er...

Beiträge: 425
Standort: 26388 Wilhelmshaven
Mitglied seit: 09.12.2015
Geschlecht: männlich
Re: Anlassschalter 170 DS
Antwort #1 - 11.05.2020 um 07:16:54
Beitrag drucken  
Hallo Iphigenie

Schön, dass du die ganze Geschichte noch mit heiterer Gelassenheit
erzählen kannst. Leider mußte auch ich in der Vergangenheit schon
oft feststellen, wenn du etwas vernüftig haben willst, mach es selbst.
Und wenn man wirklich nicht weiter kommt sind hier genügend
Leute, die kennen jede Schraube.

LG Rolf
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Guenter_S
Forum Administrator
*****
Offline


Mercedes 170 V Bj. 1938

Beiträge: 1561
Standort: 74076 Heilbronn
Mitglied seit: 04.03.2005
Geschlecht: männlich
Re: Anlassschalter 170 DS
Antwort #2 - 11.05.2020 um 09:49:38
Beitrag drucken  
Hallo Reimar,
irgendwie fasse ich das alles nicht. Ein Trauerspiel, wenn Du an die falschen Leute kommst. Leider tummeln sich solche "Experten" in der Branche, hoffen auf eine schnelle Mark. Unglaublich, dass ein "Vermittler" einen fünfstelligen Betrag einsteckt.
Lieber Reimar, verliere nicht den Mut.
Gruß Günter
  

74076 Heilbronn
Zum Seitenanfang
AIM  
IP gespeichert
 
170ziger
God Member
*****
Offline


170 Blattfedernfahrer

Beiträge: 1675
Standort: 84543 Winhöring
Mitglied seit: 03.08.2006
Geschlecht: männlich
Re: Anlassschalter 170 DS
Antwort #3 - 11.05.2020 um 10:24:27
Beitrag drucken  
lieber Iphigenie,
schön, wieder was von Dir zu hören, ich habe Dich bei meinen ersten Forums-Treffen kennen gelernt.
Sehr unschön, was Du zu Deinem 170DS zu erzählen hast.

Ja die Handaufhalter sind überall, nur mit der alten Technik kennen sie sich meist nicht aus, die Verbindungen zu Scene fehlen meist und dann wird etwas gemacht, was ich auch mit  "Verschlimmbesserung" bezeichnen möchte.

Laß Dir von einem Schrauber in Deiner Nähe helfen.

Gruß,  Alfred
  

170V-Cab,  170V-49,  170D-OTP,  170S-D,  220
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
iphigenie
God Member
*****
Offline


Ich steh auf 170er...

Beiträge: 587
Standort: 63225 Langen
Mitglied seit: 03.11.2007
Geschlecht: männlich
Re: Anlassschalter 170 DS
Antwort #4 - 11.05.2020 um 10:36:55
Beitrag drucken  
Hallo Günter, Hallo Rolf,

leider hatte ich in der Vergangenheit so viel an Haus, Hof, Scheune, Garten und Feld zu tun, dass ich halt die Sache mit den Oldtimern abgab. Beim Einrichten von Stahlbetonträgern bin ich auch noch vom Gerüst gefallen, weil ich die Räder des Gerüstes nicht festgestellt hatte. Mit einem Kaiserschnitt haben die Ärzte eine Stahlplatte in der Hüfte platziert an dieser sie die Hüfte wieder gerade gezogen und die Brüche daran befestigt haben. Sie haben das jedenfalls sehr gut hingekriegt. Hätte ich stattdessen meinen Oldtimer selbst repariert und die Sache mit Haus, Hof und Scheune Handwerkern überlassen wäre ich sicher nicht teurer gekommen. War halt eine falsche Entscheidung. Auf jeden Fall werde ich meine Oldtimer in Zukunft nur noch selbst reparieren.
Lasst euch von Corona nicht einfangen, bleibt gesund und alles

mit heiterer  Gelassenheit

Reimar
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
iphigenie
God Member
*****
Offline


Ich steh auf 170er...

Beiträge: 587
Standort: 63225 Langen
Mitglied seit: 03.11.2007
Geschlecht: männlich
Re: Anlassschalter 170 DS
Antwort #5 - 11.05.2020 um 15:46:23
Beitrag drucken  
Liebe Fangemeinde,

ich habe die Sache gelöst. Probleme entstehen, wenn man anfängt zu wursten, ohne vorher sich den Schaltplan genau anzusehen. Glühüberwacher und Glühanlassschalter sind ja getrennte Bauteile. Ich muss nur den Glühüberwacher rausschrauben, um das Problem zu lösen. Morgen gehe ich an die Arbeit. Es dauert halt ein bisschen bis man wieder in der Materie drinnen ist. Viele Grüße und alles

mit heiterer Gelassenheit

Iphigenie
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
  « Übersicht ‹ Forum Nach oben