Normales Thema Motoreinstellung 300er  W186 (Gelesen: 188 mal)
koch-peter
New Member
*
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft

Beiträge: 38
Standort: 26919 Brake
Mitglied seit: 16.10.2017
Geschlecht: männlich
Motoreinstellung 300er  W186
12.06.2020 um 13:24:09
Beitrag drucken  
Moin Schrauber,

ich will meinen Motor nochmal selber vernünftig einstellen. Leider finde ich da nicht so wirklich Infos drüber. Wie macht Ihr das? Was ich gefunden habe und wie ich es machen wollte ist folgendes. Bei 800Upm die Zündung auf 5 Grad vor OT einstellen, dann beide Vergaser synchronisieren und mit der Co Schraube auf höchste Drehzahl einstellen.  Das Tabellenbuch lässt sich da auch nicht speziell zu aus, hat noch einer einen Tip worauf ich achten soll? Oder soll ich es anders machen. Die Kompression ist auf alle 6 Zylindern bei 9-10 bar. Also da alles gut. Alle Zündkomponenten sind neu, da sind also auch keine Probleme zu erwarten.  Er läuft ja auch schon.
viele Grüße

peter
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Stefan_We
New Member
*
Offline


W186 Bj1952

Beiträge: 37
Standort: 83139 Söchtenau
Mitglied seit: 23.11.2018
Geschlecht: männlich
Re: Motoreinstellung 300er  W186
Antwort #1 - 17.06.2020 um 13:12:47
Beitrag drucken  
Hallo Peter.
5° vor OT ? 
Im Werkstatthandbuch steht 6° nach OT.
Siehe Anhang.
Gruss Stefan
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Stefan_We
New Member
*
Offline


W186 Bj1952

Beiträge: 37
Standort: 83139 Söchtenau
Mitglied seit: 23.11.2018
Geschlecht: männlich
Re: Motoreinstellung 300er  W186
Antwort #2 - 17.06.2020 um 13:14:56
Beitrag drucken  
Nach der Zündungseinstellung habe ich den Rest dann entsprechend dem Anhang gemacht.
Meiner läuft so wunderbar....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
koch-peter
New Member
*
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft

Beiträge: 38
Standort: 26919 Brake
Mitglied seit: 16.10.2017
Geschlecht: männlich
Re: Motoreinstellung 300er  W186
Antwort #3 - 18.06.2020 um 13:08:42
Beitrag drucken  
Ok, danke für die Info, so hab ich es auch gemacht, Handbuch hab ich ja. Ich muss ihn vielleicht jetzt erstmal vernünftig fahren um zu schauen wie er läuft. Die kurzen Probefahrten von ca. 20-30KM lief er gut, aber er musste vernünftig warm sein. Ich hab den Co auf ca. 3.5 gestellt und die Vergaser sogut wie es mit meinem Werkzeug ging synchronisiert. Drehzahl habe ich nun bei ca. 830  wenn der Wählhebel in P steht. beim Fahrer im Leerlauf geht er so auch nicht aus.
Was verwendet Ihr für Zündkerzen?  Wie ist Euer Zündzeitpunkt im Leerlauf bei ca 830Upm?  Meiner ist ca. 7 Grad vor OT bei leerlaufdrehzahl.

viele Grüße

peter
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
  « Übersicht ‹ Forum Nach oben